Angelika Maier im Portrait

Druckversion

Wer bin ich und warum bin ich im NPO Sektor

Ich bin ist seit vielen Jahren im NPO Frauennetzwerk aktiv. Drei Jahre lang war ich Stv. Obfrau und beschäftigte mich insbesondere mit Organisations- und Netzwerkentwicklung sowie der Einführung eines neuen Veranstaltungsformats und mit dem Aufbau eines Freiwilligenteams. Hauptberuflich bin ich Team- und Projektleiterin in der Caritas Wien.

Wenn ich nicht gerade im Büro neue Projekte plane oder freiwillig aktiv bin, verbringe ich am Liebsten meine Zeit in der Natur und in den Bergen, spiele Tennis oder lese.

Meine Motivation mich ehrenamtlich zu betätigen

Mir gefällt der lockere und wertschätzende Umgang im Netzwerk. Das hat mir neue Kontakte eröffnet, aus denen sich wertvolle Freundschaften und Arbeitsbeziehungen entwickelt haben.

Warum das NPO Frauennetzwerk?

Die Veranstaltungen und Netzwerktreffen zielen darauf ab sich gegenseitig zu stärken, Neues zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Die Themen sind sehr nahe an der Lebenswelt von Frauen, die im Nonprofit und Gemeinwohlsektor tätig sind. Es gibt kein vergleichbares Netzwerk.

 

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und bleibe auf dem Laufenden!