FrauMachtKarriere mit Traude Kogoj, Diversity Beauftragte der ÖBB

Donnerstag, 7. März 2019 - 17:30
Haus der Philanthropie, Schottenring 16/3.OG, 1010 Wien

Nachlese

Zu unserer Freude konnten wir anlässlich des Weltfrauentags am 8. März Traude Kogoj für unsere Veranstaltungsreihe FrauMachtKarriere gewinnen. Sie erzählte im Gespräch mit Katharina Zach über ihren spannenden Werdegang und warum sie sich als Mitinitiatorin des 1. Frauenvolksbegehrens engagierte. Danke an Traude Kogoj für die lehrreichen Einblicke in ihr Leben und an Katharina Zach für die wundervolle Moderation.

Nachdem Traude Kogoj während ihrer Tätigkeit am Institut einer österreichischen Universität als junge Mutter ankam und wenig Verständnis seitens des Professors erhielt, war ihr bewusst, dass es hinsichtlich Vereinbarkeit und Gleichstellung noch viel zu tun gab.

Genau dieses Schlüsselerlebnis an der Universität war dann Beweggrund, mit 20 anderen Frauen das erste Frauenvolksbegehren zu starten. Traude sah als positive Einflussfaktoren, für den starken Zuspruch, unter anderem die damalige allgemeine Unzufriedenheit aufgrund des ersten großen Sparpakets und die Unterstützung vieler bekannter Persönlichkeiten. Auch die enge Zusammenarbeit mit Institutionen wie der Gewerkschaft und den katholischen Frauen war förderlich. Zu dieser Zeit waren ökonomische Themen vorrangig, da die Teilzeitarbeit und geringfügige Beschäftigung nicht arbeits- und sozialrechtlich der vollen Erwerbstätigkeit gleich gestellt waren.

Für Traude war immer wichtig, gestaltend wirksam zu werden. Das hat sie in ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin, als Journalistin, selbstständige Beraterin und auch jetzt als Diversity Beauftragte der ÖBB getan und tut es nach wie vor. In dieser Rolle konnte sie Transformationsprozesse ins Rollen bringen und Bewusstsein schaffen. Sie war nie zimperlich hart zu arbeiten und neben ihrem Beruf auch als Autorin von mehreren Büchern kreativ tätig. Dies hat sie auch an diesem Abend den Frauen des Netzwerks ans Herz gelegt.

Nutze die Vorteile des NPO FrauenNetzwerks und werde Mitglied hier.

Vortragende/r

Traude Kogoj, Diversity Beauftragte der ÖBB

Inhalt

Frauentag 2019, das NPO FrauenNetzwerk frägt nach.

Traude Kogoj, Mitorganisatorin des ersten Frauenvolksbegehren und Diversity Beauftragte der ÖBB wird sich mit uns den folgenden Fragen stellen

  • was hat sich seit dem 1. Frauenvolksbegehren (1997) geändert,
  • wie gehen wir mit Widerstand und unterschiedlichen Einflussfaktoren im beruflichen Kontext um und
  • was braucht FRAU für die Digitalisierung.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit Traude Kogoj und unseren Gästen.

Moderation: Katharina Zach

Ablauf:

  • 17:30 Uhr: informeller Beginn - Netzwerken
  • 18:00 Uhr: Traude Kogoj im Dialog
  • 19:00 Uhr: Feedback und moderiertes Netzwerken
  • 19:30 Uhr: Ausklang

Zielgruppe: Frauen, die in und rund um den NGO/NPO Bereich arbeiten.

Aufgrund der beschränkten Teilnehmerinnenanzahl wird um frühzeitige und verbindliche Anmeldung unter events@npo-frauennetzwerk.at gebeten.


FrauMachtKarriere ist eine Veranstaltungsreihe des NPO FrauenNetzwerkes zu Karriere in NPOs. In dieser Gesprächsreihe bitten wir Frauen in Führungspositionen zu einem moderierten Austausch über ihre Karriereerfahrungen. Denn VernetzungMachtKarriere.

Kosten: 
Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder werden um eine € 15 Spende gebeten

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und bleibe auf dem Laufenden!